FUTURE

 

 

IMPACT

 

 

MAKER_

Kulturerlebnis

Ausstellung

Zukunftsausblick

Preisverleihung

_

Freitag, 28-09-2018
Einlass: 16.00 Uhr
Programm: 16.30-19.00 Uhr

im Ludwig Forum für Internationale Kunst

Jülicher Str. 97 – 109, 52070 Aachen

Freitag, 28-09-2018
Einlass: 16.00 Uhr
Programm: 16.30-19.00 Uhr

im Ludwig Forum für Internationale Kunst

Jülicher Str. 97 – 109, 52070 Aachen

Kulturerlebnis

Ausstellung

Zukunftsausblick

Preisverleihung

_

Der Kulturbetrieb der Stadt Aachen lädt ein zur Preisverleihung FUTURE IMPACT MAKERNach dem Motto „Wie wollen wir in Zukunft leben?“, möchten wir mit Ihnen einen erlebnisreichen Blick auf unsere Zukunft veranstalten!

15 Kulturakteure und Kreativunternehmer*innen aus der Region werden für ihr Schaffen ausgezeichnet und stellen Ihnen ihre Visionen und ihre Ideen vor. Die Auszeichnungen überreicht Frau Susanne Schwier, Dezernentin für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport. Neben der Preisverleihung gibt es ein buntes Programm mit spannenden Impulsvorträgen, einer Battledance-Show und einem Auftritt von Songwriter Amin Afify aus Eschweiler, bekannt aus „The Voice of Germany“.

Die Preisträger*innen sind außergewöhnliche Menschen hier aus der Region. Sie sind Designer*innen, Architekt*innen, Tänzer*innen, Illustrator*innen, Musiker*innen, Filmemacher*innen oder Streetart-Künstler*innen; sie beschäftigen sich mit der Rettung der Meere, der Digitalisierung der Bildung oder der Zukunft unserer Nachbarschaftskultur. Und bis zur Preisverleihung sind sie geheim. Lassen Sie sich vor Ort überraschen und inspirieren und kommen Sie mit den Preisträger*innen an ihren Ständen ins Gespräch.

Impulsvorträge und Zukunftsausblicke gibt es außerdem von:

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung zum Event hier.

Der Eintritt ist frei. Zu den Getränken und zu kleinen, kunstvollen Köstlichkeiten laden wir sie ebenso herzlich ein.
Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier: www.future-impact-maker.eu

FUTURE IMPACT MAKER_ ist ein Projekt des Kulturbetriebs der Stadt Aachen. Es ist Teil des euregionalen Großprojekts „IMPACT [International Meeting in Performing Arts and Creative Technologies]“, das durch das Kooperationsprogramm INTERREG V A Euregio Maas-Rhein, von der Wallonie und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens unterstützt wird.

Mit der Förderung des Kooperationsprogramms INTERREG V-A Euregio Maas-Rhein.